Geistlich fit

Täglicher E-Mail-Newsletter mit Andachten, kurzen Audio- oder Video-Botschaften, Gebetsaufrufen, weiterführendem Material und Gebetsanliegen.

Anmelden

E-Mail-Newsletter

Neue Aktionen, Angebote und Veröffentlichungen. Der Newsletter wird in unregelmäßigen Abständen versandt. Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.

Anmelden

Markus beginnt seinen Evangeliumsbericht über den Dienst Jesu in der Öffentlichkeit damit, dass ein Dämon Jesus herausforderte, als dieser in einer Synagoge in Galiläa lehrte. Ab diesem Zeitpunkt ging Jesus gegen Dämonen vor, wo auch immer er ihnen im Rahmen seines dreieinhalbjährigen Dienstes auf Erden begegnete. Gegen Ende dieser Zeit ließ er Herodes wissen, dass er so lange Dämonen austreiben und Menschen heilen würde, bis sein irdischer Auftrag erfüllt wäre. Doch damit war dieser Dienst nicht zu Ende! Als Jesus seinen Nachfolgern den Missionsbefehl gab, übertrug er ihnen auch seine Autorität. Ja, er sandte nie jemanden aus, das Evangelium zu predigen, ohne ihn konkret zu unterweisen und dafür zuzurüsten, in derselben Weise wie er gegen Dämonen vorzugehen.

Im Umgang mit bösen okkulten Mächten ist es wichtig, sich an das Vorbild Jesu zu halten, der sagte, dass er “... durch den Geist Gottes die Dämonen austreibe” (Matthäus 12,28). In puncto Erkenntnis, Vorgehensweise und Vollmacht war Jesus vom Heiligen Geist abhängig. Wir können hier nur dann effektiv sein, wenn wir genauso abhängig vom selben Heiligen Geist sind.

Quellen und Weiterführende Lehren:
B42GE - Sie werden Dämonen austreiben
7006GE - Böse Mächte der Endzeit
RC078GE - Wie man das Böse überwindet - Teil 1
RC079GE - Wie man das Böse überwindet - Teil 2


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.