Geistlich fit

Täglicher E-Mail-Newsletter mit Andachten, kurzen Audio- oder Video-Botschaften, Gebetsaufrufen, weiterführendem Material und Gebetsanliegen.

Anmelden

E-Mail-Newsletter

Neue Aktionen, Angebote und Veröffentlichungen. Der Newsletter wird in unregelmäßigen Abständen versandt. Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.

Anmelden

Durch das Blut Jesu Christi wurden wir erlöst und haben Seine Autorität erhalten. So wurden wir in die Stellung eines Erlösten-Gerechten versetzt. Dementsprechend ist unsere Proklamation unser Glaubensbekenntnis; das heißt, dass wir unsere Worte in Übereinstimmung mit dem Wort Gottes bringen.

Eine Proklamation ist eine der mächtigsten Waffen, die Gott uns im geistlichen Kampf, in den wir verwickelt sind, gegeben hat. Eine Proklamation bezieht sich auf die Art und Weise, wie wir das Wort Gottes nehmen und ganz praktisch auf uns selbst anwenden. Die Kraft unserer Proklamationen liegt allein in der Tatsache, dass sie Gottes Worte und Gedanken widerspiegeln – nicht unsere. Wir setzen die bereits in der Schrift geschriebenen Urteile Gottes frei. Wir proklamieren sie.

Derek Prince sagte dazu: „Ich proklamiere Gottes Wort – und zwar laut und auf mich als Person und auf die jeweilige Situation bezogen. Ich habe sonst nichts gefunden was so effektiv die Kraft des Wortes Gottes in unserem Alltag freisetzt.“

Gern möchten wir in diesem Zusammenhang folgende kraftvolle Proklamation aussprechen:

So sollen die Erlösten sprechen! (1) Mein Körper ist der Tempel des Heiligen Geistes (2) erlöst (3), gereinigt (4) geheiligt (5) durch das Blut Jesu. Meine Glieder, die Teile meines Körpers, sind Werkzeuge der Gerechtigkeit, (6) hingegeben an Gott, um Ihm zu dienen und Ihn zu verherrlichen. Der Teufel hat keinen Raum in mir, keine Gewalt über mich, und er hat kein Recht, mich anzuklagen. Es gibt keine Verdammnis für mich durch das BIut Jesu (7). Ich überwinde Satan durch das Blut des Lammes und durch das Wort meines Zeugnisses', und ich liebe mein Leben nicht bis hin zum Tod (8). Mein Leib ist für den Herrn, und der Herr ist für meinen Leib (9).

Bibelstellen:

  1. Psalm 107,2
  2. 1. Korinther 6,19
  3. Epheser 1,7
  4. 1. Johannes 1,7
  5. Hebräer 13,12
  6. Römer 6,13
  7. Römer 3,23.25; Römer 8,33-34
  8. Offenbarung 12,11
  9. 1. Korinther 6,13

Weiterführende Lehren:

4320GE - Die Macht der Proklamation | https://youtu.be/HV70lSdrlnE
4255GE - Das Blut Jesu anwenden | https://youtu.be/dXEXC6CEVi0
B42GE - Sie werden Dämonen austreiben (Speziell S.166-182)
Kapitel 16: Brauchen Christen überhaupt je Befreiung von Dämonen?
C64GE - Flüche - Ursachen und Überwindung
B56GE - Segen oder Fluch? Sie haben die Wahl


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.