Geistlich fit

Täglicher E-Mail-Newsletter mit Andachten, kurzen Audio- oder Video-Botschaften, Gebetsaufrufen, weiterführendem Material und Gebetsanliegen.

Anmelden

E-Mail-Newsletter

Neue Aktionen, Angebote und Veröffentlichungen. Der Newsletter wird in unregelmäßigen Abständen versandt. Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.

Anmelden

Vater, Sohn & Heiliger Geist

Die Heilige Schrift

Beziehungen

Christlicher Alltag

Heilung und Gesundheit

Engel & Dämonen

Taufe & Gebet

Die Aussage Jesu finden wir in der Bibelstelle Matthäus 18 Vers 18. Eine ähnliche Verwendung dieser Redewendung finden wir in Matthäus 16,19. Hier lesen wir, dass Jesus seinen Jüngern Vollmacht und Autorität durch „Binden und Lösen“ übertragen hat, eine starke Form eines Gebetsstils.

Gemeint ist damit, dass das, was in Jesu Namen auf Erden in Gehorsam zu Seinem Wort ausgesprochen und getan wird, auch eintritt. Hierbei geht es um die Vollmacht und Autorität Christi, die uns der Messias anvertraut und übertragen hat. "Binden" und "lösen" heißt demnach: "Wir dürfen und sollen die Initiative ergreifen". Christus herrscht durch seine Gemeinde, welche aus allen Gläubigen, dem Leib Christi, besteht und repräsentiert das himmlische Königreich mit seiner Herrschaft in Christi Vollmacht. Die Autorität der Gemeinde ist nicht, Dinge von sich aus zu bestimmen, sondern auf der Grundlage des Wortes Gottes das Urteil des Himmels zu verkünden, und zwar in Wort und in Tat. Wenn Gläubige solche Urteile aufgrund der Schrift treffen, können sie sicher sein, dass sie mit dem Himmel übereinstimmen. Anders gesagt: Was immer wir auf Erden "binden" oder "lösen", ist im Himmel bereits "gebunden" oder "gelöst".

Derek Prince spricht in seiner Botschaft "Aggressives Gebet" ausführlich über das "Binden und Lösen". Hier ein kleiner Auszug:

"Dieser Gebetsstil überträgt uns hier auf Erden die Verantwortung für das, was im Himmel geschieht. Das ist absolut atemberaubend! Wir haben oft die Einstellung, wenn nur Gott etwas tun würde! Aber sehr oft sagt Gott: "Du bist dran!" oder "Es liegt an dir! Warum tust du es nicht?"

Weiterführende Quellen:

1026GE - Aggressives Gebet
MP018GE - Jesus herrscht durch Seine Gemeinde
Die Macht der Proklamation


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.